Festmahl

Letztes Wochenende gab es ein Menü bestehend aus Risotto, Kartoffeln mit Spinatsalat, frittierten Champignons und Schokoladensoufflé.

Hier die Rezepte dazu:

Risotto für 2 Personen

  • 1 Tasse Risottoreis
  • Weißwein
  • 1L Gemüsebrühe
  • 1Zwiebel
  • “Parmesan” aus Hefeflocken

Zuerst die Zwiebel schälen und würfeln. Die Zwiebel in Öl andünsten, danach den Reis hinzugeben und warten bis er glasig ist. Die Mischung mit Weißwein übergießen, bis der Weißwein den Reis bedeckt. Anschließend die Gemüsebrühe esslöffelweise unter ständigem Rühren hinzugeben, bis der Reis weich ist. Das dauert ca. 40min.
Wahlweise kann man dann noch getrocknete Pilze hinzugeben. In meiner Variante habe ich meinen selbst gemachten “Parmesan” hinzugegeben.
Dafür nimmt man Hefeflocken und die gleiche Menge Mandeln und mahlt diese zu einer feinen Mischung, das ganze noch etwas salzen. Für das Risotto braucht man etwa 2EL des “Parmesans”.

Für die Hauptspeise (2Personen)

  • 4 Kartoffeln
  • 8-12 Champignons
  • 1L Sonnenblumenöl
  • 4EL Wasser
  • 2EL Mehl
  • frischer Spinat
  • Essig, Öl
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

Die rohen Kartoffeln ungeschält halbieren und in Fächer schneiden, danach in eine Schale mit Wasser legen, damit sie ganz bedeckt sind. So gehen die Fächer auf und verkleben beim anschließenden frittieren nicht zusammen. Für die Pilze eine Marinade aus Mehl und Wasser mischen. Die Mischung sollte leicht zähflüssig sein, damit sie an den Champignons haften bleibt. Sie kann nach Belieben mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer gewürzt werden. Das Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen, wenn es heiß ist die Kartoffeln und die in die Mehlmischung getauchten Champignons frittieren. Wenn beides leicht braun geworden ist, aus dem Öl holen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Für den Spinatsalat den Spinat waschen, die Zwiebel würfeln, ein Dressing aus Essig und Öl mischen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Schokoladensoufflé

Die Mischung ergibt 8 kleine Förmchen

  • 1 Tasse Sonnenblumenöl
  • 1/4 Tasse Agavendicksaft
  • 1/2 Tasse Soja-/Reis-/Hafermilch
  • 1/2 Pkg Vanillezucker
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Kakaopulver
  • 1 1/2 Tassen Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 8EL Nuss-Nougat-Creme

Für den Teig alle Zutaten in einer großen Rührschüssel mischen, die einzelnen Förmchen mit Margarine einfetten. Den Förmchen zur Hälfte mit dem Teig füllen, in jedes einen EL Schokocreme geben und den Rest des Teiges hinzugeben. Die Soufflés benötigen im Backofen bei 180° ca 20min.

13.11.2010

Es gibt einen Kommentar zu diesem Artikel:

  1. 14.11.2010cpier says:

    Mmmh… lecker wars (auch meine Fleischvariante)!

Schreibe einen Kommentar: